Ein altes Thema und doch immer wieder neu.
Modernes Webdesign – spagat zwischen gutem Content und technisch Möglichem.
Es kommt, verändert uns und die Ansichten. Bald sind wir es leid, wollen zurück zum vermissten Alten.
Zu recht oder einfach nur aus Langeweile?
Happy-Cog-Gründer Jeffrey Zeldman geht auf dies freudig-neu-leidig-alte-Thema ein.
Und stellt Konfirmität durch Technik fest. Webdesign als sich wiederholender Prozess ohne menschliche Innovation. Nur das Auge wird bedient. Der Geist bleibt unbefridigt und gelangweilt zurück. Also hin zu mehr schlichter individualität, sparsamer mit dem Möglichen.

Wir wissen wohl eher was wir wollen, als dass wir wirklich wüssten was wir brauchen.

Quelle: t3n

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: